Fragen & Antworten

Hier finden Sie eine Auswahl von oft gestellten Fragen:

Bin ich dem Hypnotiseur während der Behandlung willenlos ausgeliefert?

Nein, sie sind weder willen- noch bewusstlos. Während der gesamten Hypnose können sie klar denken und sprechen.

In der Show Hypnose macht es den Eindruck, der Hypnotiseur könne den Willen des Teilnehmers beeinflussen. Das ist zu keinem Zeitpunkt der Hypnose der Fall. Auch auf der Bühne gibt es immer ein paar Personen, die einfach nur dasitzen und nicht mitmachen. Sie sind überfordert oder haben sich entschieden nicht mitzumachen. Jeder macht freiwillig mit, denn Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden. Die Sorge vor einem Kontrollverlust ist unbegründet, da sie während der gesamten Hypnose bei vollem Bewusstsein sind und bewusst ihre Handlungen steuern können.

Kann es sein, das ich aus der Hypnose nicht wieder aufwache?

Nein, auf der ganzen Welt hat es noch keinen Menschen gegeben, der nicht wieder “aufgewacht” ist. Die Hypnose ist eine körperliche Entspannung, ähnlich wie Meditation und autogenem Training, der Verstand ist aber hellwach. Wenn sie abends schlafen gehen, entspannt der Körper und das Bewusstsein und der Verstand wird abgestellt und sie träumen. Ich kann nicht mit ihnen sprechen, wenn sie schlafen, unter der Hypnose schon.

Wenn ich sie in einem hypnotischen Zustand versetze und nach der Behandlung nicht wieder wecken würde, würden sie 1-3 Stunden in meiner Praxis sitzen und schlafen. Wenn sie dann von selber wieder wach werden, ist die Hypnose aufgehoben.

Kann ich die Hypnosebehandlung abbrechen, wenn ich keine Lust mehr habe?

Ja, sie können die Hypnose zu jedem Zeitpunkt abbrechen. Entweder öffnen sie die Augen und wecken sich selber aus dem Entspannungszustand oder sie sagen mir, dass sie die Hypnose abbrechen möchten und ich zähle sie aus dem hypnotischen Zustand heraus.

Erfahrungsgemäß möchten die meisten Menschen allerdings eher länger diese angenehme Entspannung genießen.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Ja, jeder Mensch ist hypnotisierbar. Der Eine schneller, der Andere etwas langsamer. Wichtig ist, dass vor der Behandlung alle Ängste und Sorgen, rundum dem Thema Hypnose abgestellt werden und sie sich gerne auf eine angenehme Entspannung einlassen.

Es gibt allerdings Fälle, in denen der Patient seine Angst noch nicht loswerden möchte. Zum Beispiel, weil dieser darin einen praktischen Nutzen sieht. Angenommen sie mögen nicht gerne reisen, dann wäre eine Flugangst doch ein wirkungsvolles Hilfsmittel. Um als Hypnotiseur eine Chance auf einen Erfolg zu haben, sollte jeder Mensch aus freien Stücken zu mir kommen und sich nicht von Anderen dazu drängen lassen.

Sollte die Chemie zwischen Hypnotiseur und Klient stimmen?

Ja, es ist wichtig, dass sie mir ihr Vertrauen schenken. Während der Hypnosebehandlung arbeiten wir gemeinsam an ihrem sehr persönlichen Problem /ihrer Angst. Ähnlich wie beim Tanzen: Wenn ich als Hypnotiseur führe und sie mitarbeiten, werden wir gute oder auch hervorragende Erfolge erzielen können. Sollten sie aber, wie beim Tanzen auch, Schritte in die entgegengesetzte Richtung machen und mir nicht folgen, ist eine Behandlung schwierig oder nicht möglich.

Sollten sie bei unserem ersten Termin, beim Vorgespräch, das Gefühl haben, nicht mit mir zusammen arbeiten zu können, steht es ihnen frei, ihren Termin nicht wahrzunehmen und sich einen passenden Therapeuten zu suchen.

Für den Abbruch ihres Termins aus diesem Grund entstehen ihnen keine Kosten. Sobald wir mit der Behandlung begonnen haben, ist ein kostenfreier Abbruch nicht mehr möglich.

Wie viele Behandlungstermine brauche ich?

Das ist bei jedem Menschen und jedem Problem unterschiedlich. Oftmals reichen 1 bis 2 Behandlungen aus und das Problem ist für immer verschwunden. Je nachdem wie tief verankert das Problem ist, müssen manchmal 4 bis 6 Behandlungstermine angesetzt werden.

Wie schnell wirkt eine Hypnosebehandlung?

Sofort, allerdings kann es noch eine gewisse Zeit dauern, bis auch das Bewusstsein/ der Verstand gemerkt hat, dass die Angst z.B. vor Spinnen verschwunden ist.

Wenn ein Kind Angst vor Wasser hat und wir eine Hypnosebehandlung durchführen, wird es wahrscheinlich nicht sofort ins Wasser springen können, sondern sich langsam annähern und erst mit den Füßen hineingehen. Es wird eine Zeit lang dauern, bis auch das Bewusstsein verstanden hat, dass die Angst verschwunden ist.

Wie läuft eine Hypnosebehandlung ab?

Zu Beginn werde ich ein Vorgespräch per Telefon mit ihnen führen und ein paar Fragen stellen. Somit kann ich mich auf eine gezielte Behandlung vorbereiten, zugeschnitten auf ihre Lebenssituation und persönliche Vorgeschichte. Dieses Vorgespräch dauert zwischen 30 und 60 Min.

Bei einem weiteren Vorgespräch in meiner Praxis klären wir ihre noch offenen Fragen.

Nach dem Gespräch werde ich sie in eine angenehme Entspannung führen. Wenn sie tief entspannt sind, werden wir beginnen, nach der Ursache ihres Problems zu suchen. Ich spreche dann mit ihrem Unterbewusstsein und löse das Problem auf. Bildlich gesehen ziehe ich die Wurzel des Problems.

Dann führe ich sie aus der Hypnose heraus und wir beenden die Behandlung.

Nach ihrer Hypnose besprechen wir die Ergebnisse und testen nach Möglichkeit den Erfolg der Therapie.

Können sie mir den Erfolg der Hypnosebehandlung garantieren?

Wie bei jeder anderen Heilmethode auch, kann ich ihnen keine Garantie für einen Erfolg der Behandlung geben. Ein Heilversprechen zu geben, wäre sowieso verboten. Wie beim Arzt, kann eine Behandlung unterschiedlich gut bei einer Person anschlagen.

Allerdings habe ich bisher sehr gute Erfolge mit meiner Methode der Hypnose erzielen können, dennoch gibt es Menschen, denen ich nicht helfen kann. Wichtig in der Therapie ist, dass wir zusammen an einem Strang ziehen, um das Problem zu lösen.

Werden die Kosten der Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

In der Regel werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen. Eventuell übernimmt eine private Krankenversicherung einen Teil der Kosten, da die Hypnosetherapie in Deutschland seit 2006 ein wissenschaftlich anerkanntes Heilverfahren ist.

Was kostet eine Hypnosebehandlung und wie lange dauert sie?

Eine Behandlung kostet 120,00€ und dauert in der Regel 45 Minuten. Die erste Behandlung kann etwas länger dauern. Erscheinen sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin.

Das Vorgespräch per Telefon ist für sie immer kostenlos. Nach dem Gespräch können sie sich in aller Ruhe entscheiden, ob sie eine Hypnosebehandlung wünschen oder nicht.

Wie sage ich meinen Termin ab?

Sollten sie ihren Behandlungstermin absagen müssen, bitte ich darum, mir spätestens 2 Tage vorher Bescheid zu geben, damit ich ihren Termin anderweitig vergeben kann.

Bei Nichterscheinen zum vereinbartem Termin ohne vorherige Absage, erlaube ich mir, die Hälfte des Honorars in Rechnung zu stellen. Sollten sie ganz kurzfristig (ein paar Stunden vor ihrem Termin) absagen müssen, bin ich ausschließlich über Handynummer erreichbar.

Ich bitte sie pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt Vorort zu sein.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

E-Mail: anke@feyen-hypnose.de

Festnetz: 04944 / 914 682 / Mobil: 0176 / 6655 3770

(Gerne auch per WhatsApp)